Gesangsunterricht

Caro

...mit Freund in der U.-Stunde


Caro hat gleich mal ihren Freund in die Unterrichtsstunde mitgebracht. Unkompliziert wie erst ist, hat er Caro gleich bei ihren Songs auf der Gitarre begleitet. Wie auf den Bildern zu sehen ist, war Caro von dieser Stunde vollauf begeistert.

Höchste Konzentration beim

gemeinsamen Musizieren.

Auch dem Freund machts großen Spaß.


Und so macht auch für Hauser das Unterrichten große Freude. Caro gehört demnach zu den pflegeleichtesten Schüler/innen. Nur weiter so!

Song für den BR

Caro im Tonstudio


Caro, die 17-jährige Gymnasiastin aus Kelheim, singt für den BR den "Befreiungshalle-Song". Sie ist eine Gesangsschülerin von Manfred Hauser und besucht das Donau-Gymnasium Kelheim.

Hier der Link zum Hineinhören
ANKLICKEN

Gratulation zur Aufnahme!

 

Besuch aus Genf


Eine ganz charmante Austauschschülerin aus Genf war zu Gast bei Caro. Da kam Caro auf die hervorragende Idee, sie einfach in die Gesangsstunde mitzunehmen. Hier ein paar Fotos aus dieser Stunde vom 23. April 2013:

Für Überraschungsfotos ist Hauser bekannt.

(Ankunft vor der Gesangsstunde)

Die Schülerin aus Genf kommt zur Caro-Stunde

und amüsiert sich beim Dabeisein (s.Fotos unten).

Kann ganz schön amüsant sein, einer Gesangsstunde

von Manfred Hauser zuzuhören...

Wie hat sich da mal ein Besucher nach der Stunde geäußert ANKLICKEN

Caro: Blaue Nacht 2012 - Kelheim


Die hochtalentierte Gesangsschülerin von Manfred Hauser stellte zum Erstenmal vor Publikum ihr Eigenkompositionen vor, die sie mit ihrer Freundin und Partnerin zusammengestellt hat.

Mit Geschmack und subtilem stimmlichen Vortrag hat die zurückhaltende und bescheidene 16-jährige Gymnasiastin dem Publikum einen Hörgenuss bereitet. Ihr Gesangslehrer war ganz stolz auf ihre Leistung und hat, wie auch bei seinen anderen Schülern, diesen Auftritt auf Video festgehalten. Sie bekommt davon eine DVD zur Erinnerung.

In den nächsten Unterrichtsstunden wird diese Aufnahme analysiert, sodass sich Caro stimmlich (und gesamtheitlich) ganz natürlich weiterentwickeln kann.

Da die beiden Jungkünstlerinnen für ihr Duo noch keinen Namen haben, hat Hauser gleich mal provisorisch einen kreiert: "Die Carsophs". Schade, dass die beiden, also "Die Carsophs" gar nicht im offiziellen Programm der Blauen Nacht 2012 standen. Also, ein absoluter Geheimtipp!



...noch beim Soundcheck.

Cool und ohne bemerkbares Lampenfieber...

Caro mit ihrer Parterin und Freundin Sophie.

Die beiden sorgten auch selber für die Anmoderationen ihrer Songs.

Publikumsandrang bis zum Eingangstor.

(Der Herr im Vordergrund dürfte den beiden bekannt sein...)

Caro, sowohl links als auch rechts.

Caro(rechts): Exschülerin von Manfred Hauser


Nach dem Auftritt von "Die Carsophs" rockte die aufstrebende Band http://www.culturaldisaster.de/index.php

Hauser entdeckte dabei eine Ex-Schülerin (s.Bild)

Behaltet die Band und ihre weitere Entwicklung

im Auge! Website anklicken (s.o.)